Faszination Pyramiden

CHF 17.50

Die altägyptischen Pyramiden und Obelisken faszinieren uns bis heute. Was wissen wir wirklich über sie? Worin liegt ihre Bedeutung? Wie kamen sie nach Europa und wie gelangten sie in die ganze Welt?

sofort verfügbar

Artikelnummer: 11855 Kategorien: , ,
 

Beschreibung

Ab 1798 eroberte ein französisches Heer unter Führung von Napoleon Bonaparte (1769-1821) Ägypten. Am 21. Juli 1798 standen die Soldaten vor den Pyramiden von Giza, um eine Schlacht gegen den Mamelukenkönig Murad Bey (1775-1801) zu schlagen. Napoleon soll seine Truppen mit den Worten ins Gefecht geschickt haben: “Soldaten! Vierzig Jahrhunderte blicken auf euch herab!” Alleine die Cheopspyramide konnte damals die fünf grössten Kirchen der Welt beherbergen und Napoleon soll blitzschnell berechnet haben, dass die Steine dieser Pyramiden eine drei Meter hohe und einen halben Meter breite Mauer um ganz Frankreich hätten bilden können.

Die altägyptischen Pyramiden und Obelisken faszinieren uns bis heute. Was wissen wir wirklich über sie? Worin liegt ihre Bedeutung? Wie kamen sie nach Europa und wie gelangten sie in die ganze Welt? Das alte Ägypten, Rom und das Mittelalter, die Berichte von Reisenden, schliesslich die wissenschaftlichen Entdeckungen seid der Napoleonischen Expedition sind die Stationen einer spannenden Entwicklung. Das Buch berichtet ausführlich darüber und zeigt Verbindungen innerhalb dieser faszinierenden Entwicklung auf.

279 Seiten, bebildert

Verlag Liechtensteinisches LandesMuseum, hg. v. Rainer Vollkommer und Christian Tietze

Vaduz, 2017

ISBN 978-3-9524602-9-0

 

Zusätzliche Information

Gewicht 1.670 kg