Aktion! 60%
 

1712 Das Werden eines Landes 2012

CHF 25.00 CHF 10.00

2012 feiert das Fürstentum Liechtenstein den 300. Jahrestag des Kaufs der Grafschaft Vaduz durch Fürst Johann Adam I. Dieser Kauf war ein Meilenstein im Werden des Landes Liechtenstein. Zusammenfassung in englisch.

sofort verfügbar

Artikelnummer: 10311 Kategorien: , ,
 

Beschreibung

2012 feiert das Fürstentum Liechtenstein den 300. Jahrestag des Kaufs der Grafschaft Vaduz durch Fürst Johann Adam I. Dieser Kauf war ein Meilenstein im Werden des Landes Liechtenstein. Durch den Kauf der Grafschaft Vaduz, der nur wenige Monate vor dem Tod des Fürsten Johann Adam I. Andreas “der Reiche” nach einem Jahrzehnt der Verhandlungen am 22.Februar 1712 abgeschlossen wurde, machte den Weg zur Bildung eines Reichsfürstentums aus. Gemeinsam mit der bereits 1699 erworbenen Herrschaft Schellenberg wurde Vaduz am 23. Januar 1719 von Kaiser Karl VI. zum Fürstentum Liechtenstein erhoben und bildete den 343. Mitgliedsstaat des Heiligen Römischen Reiches. Als einziges der einst so zahlreichen “Kleinstterritorien” hat Liechtenstein nicht nur das Ende des Alten Reiches 1806 überlebt, sondern seine Souveränität bis heute bewahrt. Dies war die wichtigste Voraussetzung, um Sitz und Stimme im Reichstag des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation zu erlangen und damit zum Aufstieg an die Spitze des Adels. 31 namhafte Autorinnen und Autoren haben insgesamt 40 Texte mit zeitgenössischen Illustrationen und Fotografien verfasst.Der Inhalt dieses Buches kann in drei Abschnitte eingeteilt werden. Die ersten 16 Texte geben Auskunft zum Kauf und zu den daran beteiligten Personen. Anschliessend folgen 3 Texte übber die Kriege und Unruhen. Die Texte 20 – 40 widmen sich dem (Alltags-) Leben, der Kunst, Architektur, Musik, Literatur und den Wissenschaften um 1700.

435 Seiten davon 20 Seiten Englische Zusammenfassung

Verlag: Liechtensteinisches LandesMuseum, hg. v. Vollkommer Rainer, Büchel Donat
Vaduz, 2012

ISBN

Zusätzliche Information

Gewicht 2.450 kg