Römer, Alamannen, Christen – Frühmittelalter am Bodensee

CHF 15.00

Um 300 zogen die Römer ihre nördliche Reichsgrenze nach Süden zurück, an den Hochrhein und den Bodensee. Die freien Siedlungsräume, die dadurch im Norden entstanden, wurden von germanischen Neuankömmlingen eingenommen. Diese schlossen sich allmählich zu einem neuen Volk zusammen, den Alamannen. Sie siedelten im 5./6. Jh. bereits am Bodensee und waren ab dem 7. Jh. im heutigen Liechtenstein nachweisbar, wo nach wie vor auch eine romanische Bevölkerung lebte.

sofort verfügbar

Artikelnummer: 11075 Kategorien: , ,
 

Beschreibung

Um 300 zogen die Römer ihre nördliche Reichsgrenze nach Süden zurück, an den Hochrhein und den Bodensee. Die freien Siedlungsräume, die dadurch im Norden entstanden, wurden von germanischen Neuankömmlingen eingenommen. Diese schlossen sich allmählich zu einem neuen Volk zusammen, den Alamannen. Sie siedelten im 5./6. Jh. bereits am Bodensee und waren ab dem 7. Jh. im heutigen Liechtenstein nachweisbar, wo nach wie vor auch eine romanische Bevölkerung lebte.

Im Vorfeld der Feierlichkeiten zum 600-Jahr-Jubiläum des Konzils von Konstanz entstand die Sonderausstellung „Römer, Alamannen, Christen – Frühmittelalter am Bodensee“. Der Katalog befasst sich mit der Epoche zwischen dem 5. und 8. Jh. n. Chr., in der die Menschen im Bodenseeraum ereignisreiche Zeiten erlebten: die römische Armee zog sich zurück, die germanischen Siedler übernahmen sukzessive die Herrschaft und mit der Einrichtung des Konstanzer Bischofssitzes etablierte sich langsam aber sicher das Christentum in der Region. Zahlreiche Befunde und Funde aus archäologischen Grabungen im deutschen Bundesland Baden-Württemberg, in den beiden Schweizer Kantonen Thurgau und St. Gallen, im österreichischen Bundesland Vorarlberg sowie im Fürstentum Liechtenstein liefern neue, interessante Ergebnisse zur Siedlungs- und Wirtschaftsgeschichte, zu Handwerk, Leben und Tod im Frühmittelalter.

129 Seiten, bebildert

ISBN 978-3-9522941-6-1

 

 

Zusätzliche Information

Gewicht 0.370 kg