Schatzkammer Liechtenstein

CHF 22.00

Die Texte wurden in folgende Sprachen übersetzt: Deutsch, Englisch, Russisch und Chinesisch.

sofort verfügbar

Artikelnummer: 10846 Kategorien: , ,
 

Beschreibung

Neben den Fürstlichen Sammlungen kann Liechtenstein genauso auf zahlreiche weitere Sammler stolz sein. Einer der grössten war Adulf Peter Goop (1921-2011), der seine bedeutende Sammlung am 9. Juni 2010 dem Land schenkte. Sie zeichnet sich unter anderem durch die “Rheinreise” von Johann Ludwig Bleuler (1792-1850) aus sowie durch die berühmte Ostereiersammlung  – in ihrer Vielfalt die international umfangreichste. Besonders herausragend ist die Fülle an russischen Ostereiern aus der Zarenzeit. An technische Präzision und allerhöchstes Know-how im Fürstentum erinnern die Mondgesteine und Liechtensteiner Fahnen, die einst mit zum Mond reisten. Das Land erhielt diese Steine von den USA als Geschenk, weil die damalige Liechtensteiner Balzers AG (heute Teil der Oerlikon Balzers) unter anderem die Schutzbemantelung der Welraumraketen lieferte. Erlesenen Kunstgeschmack und technische Perfektion beweisen weiterhin die Liechtensteiner Briefmarken. Die ersten Postwertzeichen des Fürstentums sind in der Schatzkammer zu sehen.

77 Seiten, bebildert

Verlag: Liechtensteinisches Landesmuseum, hg. v. Rainer Vollkommer.
Vaduz, 2015

ISBN 978-3-9524400-1-8

Zusätzliche Information

Gewicht 0.430 kg